Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ergebnisse Sächsischer Steigercup vom 03.Juni 2018 in Taura

Die Ergebnisse vom Heedebockpokal findet ihr in Kürze auf:

www.feuerwehrsport-statistik.de

 

 

 Der Wettkampfplatz von oben aus dem Steigerturm,Der Wettkampfplatz von oben aus dem Steigerturm,

Blick vom TurmBlick vom Turm

Seit den sechziger Jahren betreibt unsere Freiwillige Feuerwehr den "Feuerwehrsportwettkampf.

Dieser besteht aus folgenden Disziplinen:

  • Aufstieg mit der Hakenleiter    Männer
  • 100 m Hindernisbahn                Männer/ Frauen
  • 4x100 m Staffel                           Männer/Frauen
  • Löschangriff Nass                        Männer/Frauen
  • Gruppenstaffette                         Frauen    

Viele Erfolge schmücken unser Gerätehaus. Zu DDR Zeiten wurden mehrere Kreismeistertittel in den oben genannten Disziplinen erreicht. Des weiteren wurde an Bezirks- und DDR Meisterschaften teilgenommen.

 Nach der Wende wurde der Feuerwehrsport weiterhin durchgeführt und so konnten wir uns erstmals zur Deutschen Meisterschaft in Augsburg im Jahr 2000 mit den Männern und den Frauen Qualifizieren. Alle waren begeistert und hatten viel Spaß bei diesen gesamtdeutschen Meisterschaften. Hier holten sich die Männer völlig Überraschend den Titel

"Deutscher Meister im Löschangriff Naß"

Seit dieser Zeit haben wir es aller 4 Jahre geschafft, bei den Deutschen Meisterschaften im Feuerwehrsportwettkampf an den Start zu gehen.

Im Jahr 2008 haben wir den Vizemeister in der 4 x 100 m Hindernisstaffel der Männer in Böblingen erkämpft.

2012 fanden die Deutschen Meisterschaften im Nachbarland Brandenburg statt. Die Organisatoren in Cottbus haben sich sehr viel Mühe gegeben, um optimale Bedingungen für alle Wettkämpfe herzustellen. Unsere Frauenmannschaft hat hinter den Topteams in Deutschland einen hervorragenden 4.Platz in der Gesamtwertung erreicht. Es gab zahlreiche Bestleistungen. Unsere Männermannschaft kam wohl mit der großen Hitze am besten zurecht, den sie schafften es wieder!!! Mit 22,38 sek wurden sie wieder Deutscher Meister im Löschangriff Naß :-) Nun dürfen wir diesen Titel wieder 4 Jahre mit Stolz tragen.

p.s.demnächst mehr aus der Geschichte!